Eine professionelle Wellness-Massage gilt als zusätzliche Kraftquelle für Körper und Geist. Sie bietet ein effektives Hilfsmittel, um dem Alltagsstress zu entkommen und etwas Gutes für die Gesundheit zu tun. Dabei werden alle Sinne verwöhnt und der Körper durch eine Kombination aus sanften und kräftigen Berührungen entspannt. Bei Wellness-Massagen gibt es eine ganze Reihe von Anwendungen und Techniken, die bei Massageempfängern unterschiedliche Wirkungen auslösen können. Für viele Menschen ist eine Wellness-Massage deshalb wie ein Kurzurlaub, in dem man komplett abschalten und für die Dauer der Prozedur die Gegenwart hinter sich lassen kann.

Der Unterschied zu einer klassischen Massage

Bei einer Wellness-Massage geht es in erster Linie um eine vollkommene, ganzheitliche Entspannung und Wohlbefinden. Sie wird zum Zwecke der Prävention (Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung) eingesetzt und sollte daher nicht als eine medizinische Notwendigkeit gesehen werden. Bei den Wellness-Massagen werden zwar auch unterschiedliche gesundheitsfördernde Wirkungen nachgewiesen, nichtsdestotrotz werden sie nicht von den Ärzten als medizinische Heilbehandlung angeordnet. Auch von den Krankenkassen werden die Wellness-Massagen, wie es zum Beispiel bei einigen klassischen Massagen der Fall ist, nicht finanziert. Es geht dabei vielmehr um ein individuelles Bedürfnis und Offenheit gegenüber alternativen Präventions- und Heilmethoden.

Die Wellness-Massagen kommen aus dem asiatischen Raum und haben sich auf der ganzen Welt weit verbreitet. Sie werden normalerweise durch weitere Attribute wie Aromaöle, Steine, Kräuter Bürsten und entspannende Musik erweitert. Massiert wird ähnlich wie bei einer klassischen Massage, mit bloßen Händen. Während jedoch eine professionelle klassische Massage die physischen und die medizinischen Aspekte vertritt, geht es bei einer Wellness-Massage viel mehr um das Spirituelle sowie die Befindlichkeiten des Körpers und der Seele. Sie soll in erster Linie einen positiven Einfluss auf unsere Psyche und erst dann auf unseren Körper haben. Eine Wellness-Massage kann mit einer wahren Kunst gleichgestellt werden, bei der die gestressten Körperregionen gelockert werden und man mit Hilfe von Ölen, Düften und der Musik eine vollkommene Entspannung und Wohlbefinden erzeugt. Die besonders langsamen und festen Streichbewegungen bei einer Wellness-Massage sollen insbesondere jene Körperregionen stimulieren, die bei einer klassischen Massage unzugänglich sind.

Die positiven Wirkungen einer professionellen Wellness-Massage

Obwohl sie bis heute, wie bereits erwähnt, nicht als Teil des medizinischen Heilungsprozesses anerkannt wird, kann eine professionelle Wellness-Massage für manche Menschen durchaus medizinisch notwendig sein. Dafür sprechen viele Gründe.

  • Bei einer Wellness-Massage wird vom Körper das Hormon Oxytocin ausgeschüttet, welches das Stresshormon Cortisol hemmt

  • Eine Wellness-Massage wirkt beruhigend. Die innere Unausgeglichenheit wird eingestellt und ein warmes Wohlgefühl verbreitet sich am ganzen Körper

  • Sie sorgt für Tiefenentspannung

  • Sie Lockert Muskelverspannungen und Verhärtungen

  • Sie stimuliert das Herz-Kreislauf-System

  • Sie fördert die Entgiftung und Entschlackung des Körpers

  • Sie regt den Stoffwechsel an

  • Sie beugt Erkältungen vor

  • Sie lindert Schlafprobleme und kann sogar bei Depressionen helfen

Auch bei Durchblutungsstörungen und Quellungen kann eine Wellness-Massage positive Wirkungen entfalten und sogar den Hormonhaushalt wieder in Norm bringen.

Begeben Sie sich nicht in die falschen Hände

Manche Anbieter von Wellness-Massagen haben keine solide Ausbildung und verfügen nicht über grundlegende anatomische Kenntnisse und das Wissen über die Grenzen des eigenen Handelns. Solche Anwendungen erfordern gründliche Kenntnisse in medizinischen Bereichen wie Anatomie oder Pathologie sowie äußerste Vorsicht beim Massieren bestimmter Körperregionen. Es müssen Qualitätsauszeichnungen und Zertifikate vorhanden sein, die die Seriosität und Professionalität des Anbieters nachweisen. Halten Sie sich fern von unseriösen Messeuren. Bedenken Sie, dass Sie die sensiblen Bereiche Ihres Körpers in die falschen Hände anvertrauen und daher im schlimmsten Fall einen gesundheitlichen Schaden davontragen können. Eine professionelle Welleness-Massage sollte man in den speziell dafür vorgesehen Einrichtungen wie Spas, Wellnesszentren und Massageinstituten vorfinden, die allen Hygiene- und Sicherheitsstandards entsprechen. Der Masseur muss sein Handwerk beherrschen.